Blog

Grafiker gesucht? Der Deckel passt nicht immer auf den Topf

Design / 06.07.2016

Haben Sie schon mal einen Grafiker gesucht? In meinen Gesprächen mit Kunden stelle ich immer wieder fest, wie schwer sie sich bei der Suche nach dem passenden Grafiker tun.

Zum einen wissen sie nicht, wo sie suchen sollen. Zum anderen weil sie ihre Vorstellungen und Anforderungen nicht mit den Grafiker-Portfolios vergleichen können. Auch hält sich hartnäckig das Vorurteil, dass ein Grafiker oder eine Werbeagentur unverhältnismäßig teuer wäre. Das treibt manche zu sonderbaren Aktionen und nicht selten werden Werbe-Etat oder Projekt verschoben.

Grafiker gesucht und keinen gefunden

Wo Sie mit Sicherheit keinen Grafiker auf Höhe der Zeit finden werden ist das Telefonbuch. Nutzen Sie das Internet für Ihre Suche und vertrauen Sie auf Empfehlungen. Werfen Sie einen Blick in die Referenzen und vergleichen Sie dessen Stil mit Ihren eigenen Vorstellungen. Jeder Grafiker verfolgt seinen eigen Stil und hat seine eigene Philosophie. Und genau diese muss zu Ihrer Philosophie passen. Bei der Suche nach einen Grafiker helfen Ihnen auch Verzeichnisse wie das-auge.de oder designmadeingermany.de

Vergleichen Sie Referenzen nicht
mit Ihrem eigenen Projekt

Grafiker gesucht beispiel-flyer-gestaltungKein Job ist wie der andere. Das trifft schon gar nicht auf grafische Dienstleistungen zu. Gehen Sie nicht davon aus, dass Sie genau das Beispiel in den Referenzen eines Grafikers finden, dass Sie sich wünschen. Sie können lediglich das Arbeitsspektrum und den Stil erkennen. Aber Egel ob minimalistisch oder verspielt. Ein grafisches Portfolio muss zu Ihren Anforderungen passen. Um dies herauszufinden, erstellen Sie vorab ein Briefing mit Details zum geplanten Projekt und sprechen Sie mit dem Grafiker ganz unverbindlich.

Grafiker und Werbeagentur sind kaum bezahlbar

Das grafische Gewerbe kostet auch nicht mehr oder weniger wie viele andere Dienstleistungen oder Handwerker. 60,- Euro die Stunde sind nicht selten. Also so viel wie eine Massage oder zwei Herrenhaarschnitte. Jedoch glauben viele Kunden, dass ein Logo oder eine Werbeanzeige in ein oder zwei Stunden zu Gestalten ist. Die einzelnen Arbeitsschritte sind weitaus umfangreicher als angenommen. Konzept, Text, Grafik, Reinzeichnung sind nur einige. Von den ganzen Korrekturgängen mal abgesehen. Lassen Sie sich im Angebot die Arbeitsschritte und Stunden aufschlüsseln.

Persönliche Gespräche sind wichtig

Suchen Sie das persönliche Gespräch mit einem Grafiker und wählen Sie Dienstleister vorzugsweise aus der Region. Denn freiberufliche Grafiker sind nicht nur künstlerische Freigeister, sondern auch Strategen. Sie setzen sich mit Ihrer Firmenphilosophie auseinander und entwickeln geeignete Kommunikationskonzepte, um Ihre Zielgruppe auch zu erreichen. Insbesondere planerische Fragen lassen sich anonym nicht beantworten und führen nicht selten zu höheren Folgekosten und zu Werbemaßnahmen, dessen Wirkung einfach verpufft. Auch Fragen zu Papier, Falztechniken und zum Druck kann Ihnen ein erfahrener Grafiker beantworten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken